Nie zu, immer auf: In unserer Branche arbeiten wunderbare Menschen mit Leib und Seele für Leib und Seele unserer Gäste. Und das jeden Tag, rund um die Uhr. Nicht ohne Grund sind wir gemeinsam die Dienstleistungsbranche par excellence.
Doch ständiges Dienen und Leisten kann nur dann auf Dauer funktionieren, wenn die notwendige Freude an der Arbeit nicht verloren geht. Wenn wir genug Kraft haben, nicht nur unsere Aufgaben zu erfüllen, sondern unsere Berufung auszufüllen.
Grund genug, diese Ausgabe von Gastgeber Bayern dem „Faktor Mensch“ zu widmen. Wir haben dabei versucht, das Thema in möglichst vielen Facetten abzulichten und von verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.
Wir wollen aufzeigen, wie wichtig alle Menschen in unserer Branche sind, nicht nur um die Leistungen überhaupt anbieten zu können, sondern idealerweise ein individuelles Erlebnis zu bieten, von dem unsere Gäste noch lange schwärmen.
Wir berichten vom wertschätzenden Umgang mit Mitarbeitern und Auszubildenden, bringen Tipps und Ideen von Menschen, die der Branche sehr nahestehen. Gleichermaßen zeigen wir aber auch Strategien auf, wie wir Unternehmer selbst mehr auf uns achten können.
Wir haben Sternekoch Alexander Herrmann zum Thema genauso befragt, wie TV-Psychologe George Pennington. Die Chefredakteure aller wichtigen Branchenmagazine kommen bei uns genauso zu Wort, wie „der Knigge“: genau genommen Moritz Freiherr Knigge, der ganz prägnant aufzeigt, wie einfach die Regeln zum respektvollen Umgang mit Menschen sind – und wo die Grenzen liegen. Doch lesen Sie selbst …