Unsere Betriebe ersticken in der Bürokratie. Dokumentationen der Arbeitszeit, Listen der Allergene in den Speisen, Aufzeichnungen über Belehrungen, Kontrollen und ärztliche Untersuchungen sowie mühsam erstellte Gefährdungsbeurteilungen füllen nicht nur Ordner, sondern in den meisten Fällen ganze Schränke. Von den Anforderungen einer ordnungsgemäßen Buchführung und deren Aufbewahrungsfristen ganz zu schweigen. Einige Kollegen haben schon darüber nachgedacht, Gästezimmer aufzugeben, um der Papierf… weiterlesen →

Das Bundeskabinett hat das zweite Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen. Es will damit kleine und mittlere Unternehmen spürbar von bürokratischen Belastungen befreien. Die Unternehmer sollen sich künftig wieder mehr mit Geschäften, Innovationen, Arbeitsplätzen und Ausbildung beschäftigen können. Das Gesetz bedarf jedoch noch der Zustimmung des Bundesrates. So weit, so gut. Aber allein, dass es ein 2. Bürokratieentlastungsgesetz geben muss, belegtdoch  den Irrwitz der Situation. Wir wollen f… weiterlesen →

Dass der Mindestlohn alle zwei Jahre „angepasst“ wird, war bekannt, die Anpassung sollte sich jedoch am Tarifindex des Statistischen Bundesamtes orientieren. Demnach hätte der Kompromiss der Mindestlohnkommission 8,77 Euro und nicht 8,84 Euro lauten müssen. Auch wenn es sich scheinbar nur um ein paar Cent handelt, läuten bei mir die Alarmglocken. Zum einen bedeutet der Mindestlohn zusätzliche Kosten und Bürokratie. Zum anderen tritt genau das ein, was im Vorfeld befürchtet wurde: Die Lohnfind… weiterlesen →

Die Anforderungen an Unternehmer im Gastgewerbe sind hoch. Strategische und strukturierte Betriebsführung ist angesagt, denn nur wer – und das von der ersten Minute an – richtig wirtschaftet, hat heute eine Überlebenschance. Die Notwendigkeit von kaufmännischem Know how fängt schon bei der Unternehmensgründung an. Nur mit einer guten Idee bekommt man von den Banken kein Geld mehr, von Brauereien ebenfalls. Gefordert werden Konzepte und Business-Pläne, Zahlen und Fakten. Nur wer die vorlegen k… weiterlesen →

Beratung

Ratschläge annehmen

Freitag, 26.02.2016 0 Kommentare

Hoteliers und Gastronomen sind wahre Wunderunternehmer, denn sie müssen eigentlich alles können. In unserer Branche ist neben fachlicher Qualifikation in der Küche oder in der Gaststube noch viel mehr gefordert. Jeder von uns ist doch irgendwie Personalmanager, Betriebswirt, Werbefachmann, Hausmeister, Schreiner, Sanitärtechniker, Reinigungsfachkraft, Psychologe, Unternehmensberater, Controller... Und dann auch noch Unternehmer, Gastgeber und Familienmensch. Das kann kein Mensch alles leisten… weiterlesen →

Heute geht es um ein nicht ganz leicht zu formulierendes Thema: Es geht um die unterschiedliche Behandlung von Flüchtlingen zu Unternehmen. Uns steuernzahlenden Unternehmen werden von Jahr zu Jahr immer und immer mehr Gesetze und Verordnungen sowie daraus resultierende bürokratische Pflichten auferlegt. Es steht ja außer Frage, dass es Gesetze und Verordnungen bedarf, um einen Bereich zu regeln. Hierbei sollte es sich aber idealerweise immer nur um das Festsetzen von Rahmenbedingungen gehen,… weiterlesen →

Allgemein

Trends erkennen und umsetzen

Montag, 21.12.2015 0 Kommentare

Wir Unternehmer im Gastgewerbe haben es nicht leicht. Wir müssen uns und unsere Betriebe immer wieder neu erfinden, denn unsere Branche lebt wie kaum eine andere von ständiger Veränderung. Die Anforderungen, die die Gäste an uns und unsere Leistungen stellen, sind einem ständigen Wandel unterworfen. Was heute in war, ist morgen vielleicht schon wieder out. Aber nicht nur das: Gerade bei uns wollen die Menschen immer wieder mit neuen Ideen und Angeboten begeistert werden, wollen Produkte oder Die… weiterlesen →

Gute Kontakte sind heute das A und O in der erfolgreichen Betriebsführung. Der DEHOGA Bayern hat mit rund 70 Unternehmen aus dem Bereich der Zulieferer und der Beratung Partnerschaften abgeschlossen, von denen Sie als Mitglied des Verbandes in vielfältiger Weise profitieren können. Wir wollen Sie bei ihrer täglichen Arbeit so weit als möglich unterstützen. Neben der Beratung und Betreuung gehört es da auch dazu, aus dem Kreis der Lieferanten, Berater und Dienstleister einige auszuwählen, von … weiterlesen →